Anwendungsbeispiele

Eine Infrarot-Heizung gibt jedem Raum eine individuelle Note. Bei der Raumgestaltung sind Sie nicht mehr abhängig von fest installierten Heizkörpern. Sie können sich jeden Raum so gestalten, wie es Ihren persönlichen Vorstellungen entspricht und positionieren die Heizung dort, wo sie sich am harmonischsten integrieren lässt. Bei späteren räumlichen Veränderungen können Sie die Heizung an einer beliebigen Stelle neu platzieren. Die behagliche Wärme einer EMK-Infrarot-Heizung wird den Raum immer vollständig füllen und Ihnen ein natürlich gewärmtes Zuhause bieten.

Wirtschaftlichkeit

Unregulierbare Nachtspeicherheizungen und aufstellbare Heißluftgeräte machten das Heizen mit Strom bisher zu einer kostspieligen Angelegenheit. Konventionelle Heizungen erwärmen lediglich die Luft, welche sich (ohne fortlaufendes Nachheizen) schnell wieder abkühlt. IR-Heizungen dagegen geben einmal die Wärme ab (Primärstrahlung) und die Körper im Raum nehmen diese auf und reflektieren sie (Sekundärstrahlung). Das heißt, der Temperaturfühler (Funkthermostat) kann mindestens 2°C niedriger  eingestellt werden, obwohl Ihr persönliches Wärmeempfinden unverändert bestehen bleibt. Mit anderen Worten; wenn Sie normalerweise Ihren Wohnraum gerne auf 21°C warm haben möchten, dann reicht es bei einer Infrarot-Heizung, wenn Sie den Thermostat auf 19°C einstellen.

Nehmen wir ein Beispiel: Wenn Sie einen Heizlüfter benutzen, so hat dieser heutzutage eine Leistungsaufnahme von 2000 bis 3000 Watt, je nach Modell.

Eine Infrarot-Heizung benötigt lediglich eine Stromaufnahme von 400 bis 1.200 Watt – je nach Raumgröße.

Die IR-Heizungen werden demnach nicht nur als reine Zusatz- oder Begleitheizungen eingesetzt, sondern im Zusammenhang mit PV-Anlage und einem Batteriespeicher für das gesamt Haus. Sie sind wartungsfrei, einfach zu montieren und haben ein stilvolles Design – sie sehen aus wie ein moderner Flachbildschirm. Die IR-Heizung ist erhältlich in farblich beschichtetem Stahl, hochwertigem Emaille, versteckt hinter Glas oder Spiegel und natürlich auch mit Bildern. Anzubringen sind die formschönen Geräte an Wand und Decke sowie auf dem Fußboden mit Standfüßen. Darüber hinaus bietet Ihnen EMK auch eine 500 Watt-Heizung im runden Design.

Fragen?

EMK-Allstedt GmbH
Fleckerweg 3
06542 Allstedt

E-Mail:

Tel.: +49 (0) 34652 – 585
Fax: +49 (0) 34652 – 583

Mehr zum Thema Infrarotheizungen

WAS IST EINE INFRAROT-HEIZUNG

Kurz gesagt ist eine Infrarotheizung eine elektrische Heizung, bei der Strom in Wärmeenergie umgewandelt wird.

Weiterlesen

Funktionsweise

Sie kennen das: warmer Kopf und kalte Füße. Ein typisches Beispiel für konventionelle Heizmethoden.

Weiterlesen

Anwendungsbeispiele

Bei der Raumgestaltung sind Sie nicht mehr abhängig von fest installierten Heizkörpern.

Weiterlesen

Technik / Zeichnungen

Konventionelle Heizungen erwärmen lediglich die Luft, welche sich (ohne fortlaufendes Nachheizen) schnell wieder abkühlt. IR-Heizungen dagegen geben einmal die Wärme ab und die Körper im Raum nehmen diese auf.

Weiterlesen

Berechnungsbeispiel

Beispielrechnung für ein durchschnittlich gedämmtes Haus. Diese Berechnung basiert auf Durchschnittswerten eines Hauses mit ca. 140 m² Wohnfläche und einem mittleren Verbrauch und Wärmebedarf.

Weiterlesen

Downloads

Flyer und Kataloge zum herunterladen

Weiterlesen