Funktionsweise

Licht ist lebenswichtig und teilweise sichtbar

Das Sonnenlicht sorgt dafür, dass wir uns wohler und aktiver fühlen. Das liegt an der vermehrten Ausschüttung von Glückshormonen, den Endorphinen, sobald die Haut genügend Sonne getankt hat. Neben der UV-Strahlung hat die Infrarotstrahlung einen Anteil von 50 % der Sonnenstrahlung – also, ganz natürlich. Und genau dieser Teil wärmt uns, seit wir auf unserer Erde leben.

Infrarot ist ein Teil des Lichts und unsichtbar

Die kurzwelligere Infrarotstrahlung wird vom Körper aufgenommen, die Moleküle werden in Schwingung versetzt und der gesamt Körper wird mit wohltuender Wärme erfüllt. Auf Grund dieser positiven Wärmewirkung beruht die Anwendung von IR-Strahlung in der Medizin und im Wellness-Bereich.

Wie funktioniert eine Infrarot-Heizung?

Bei konventionellen Heizungen wird die Luft im Raum erwärmt. Dabei steigt die warme Luft nach oben, kühlt sich ab und sinkt wieder zum Boden. So zirkuliert die Luft ständig im Raum. Der Effekt: warmer Kopf und kalte Füße. Dabei werden alle Gegenstände je nach Festigkeit unterschiedlich erwärm. Im Körper eines Menschen oder Tieres kommt es zu einer Resonanz, denn wir und unsere Haustiere bestehen ja selbst ebenfalls aus Wärme. Durch diese Resonanz fühlen wir uns behaglich wohler als mit einer Schwerkraftheizung. Das glauben Sie jetzt nicht? Probieren Sie es aus!

Fragen?

EMK-Allstedt GmbH
Fleckerweg 3
06542 Allstedt

E-Mail:

Tel.: +49 (0) 34652 – 585
Fax: +49 (0) 34652 – 583

Mehr zum Thema Infrarotheizungen

WAS IST EINE INFRAROT-HEIZUNG

Kurz gesagt ist eine Infrarotheizung eine elektrische Heizung, bei der Strom in Wärmeenergie umgewandelt wird.

Weiterlesen

Funktionsweise

Sie kennen das: warmer Kopf und kalte Füße. Ein typisches Beispiel für konventionelle Heizmethoden.

Weiterlesen

Anwendungsbeispiele

Bei der Raumgestaltung sind Sie nicht mehr abhängig von fest installierten Heizkörpern.

Weiterlesen

Technik / Zeichnungen

Konventionelle Heizungen erwärmen lediglich die Luft, welche sich (ohne fortlaufendes Nachheizen) schnell wieder abkühlt. IR-Heizungen dagegen geben einmal die Wärme ab und die Körper im Raum nehmen diese auf.

Weiterlesen

Berechnungsbeispiel

Beispielrechnung für ein durchschnittlich gedämmtes Haus. Diese Berechnung basiert auf Durchschnittswerten eines Hauses mit ca. 140 m² Wohnfläche und einem mittleren Verbrauch und Wärmebedarf.

Weiterlesen

Downloads

Flyer und Kataloge zum herunterladen

Weiterlesen